Eine Gastgeberin zu finden, ist einfach: Folge der Anleitung!

article-photo-550
profile-photo-23559

Die in diesem Artikel geäußerten Meinungen sind die der Autorin.

Willst du demnächst eine Soloreise machen?
Hast du schon eine Idee für das perfekte Reiseziel?
Hast du deinen Pass gekauft?
Jetzt musst du nur noch eine Gastgeberin finden, die dich während deines Trips willkommen heißt, und unsere Ratschläge für reisende Frauen beherzigen.

Aber wie kann man sicher sein, dass man rechtzeitig eine Antwort bekommt?
Und was kann man tun, wenn überhaupt nicht geantwortet wird?

Ich gebe dir hier 6 Empfehlungen, damit du leicht eine Gastgeberin findest: Wenn du diese berücksichtigst, zweifle ich nicht daran, dass du eine Lösung finden wirst, um in aller Ruhe alleine zu verreisen.

Also, bist du bereit, folgende Punkte zu beachten?

1. Plane voraus! Dann ist es einfach, eine Gastgeberin zu finden.

Anfragen für die laufende Woche werden wohl kaum positiv beantwortet werden.

Es ist daher ratsam, sich so früh wie möglich bei den Gastgeberinnen zu melden, bei denen du unterkommen möchtest.

Reisende, die einen Monat im Voraus Kontakt aufnehmen, finden in 95% der Fälle eine Unterkunft... Planung ist der Schlüsselfaktor!

2. Wähle die am wenigsten gefragten Gastgeberinnen!

 
Wenn du Städte in die Suchmaschine eingibst, werden die Gastgeberinnen in einer gut durchdachten Reihenfolge angezeigt.

Tatsächlich sind die zuerst aufgelisteten Gastgeberinnen diejenigen, die am wenigsten gefragt wurden (zumeist, weil sie neu dabei sind).
Deswegen sind sie eher bereit, dich aufzunehmen.

Es ist auch möglich, dass eine Unterkunft am Stadtrand einer Großstadt Vorrang hat.
Dies erlaubt eine Rotation unserer geschätzten, unbezahlten Gastgeberinnen, so dass alle die Möglichkeit haben, reisende Frauen kennenzulernen.

3. Entferne dich von den Stadtzentren!

Zögere nicht, die Gastgeberinnen anzusprechen, die sich weitab von den Stadtzentren befinden oder auch in entlegeneren ländlichen Gegenden oder weniger touristischen Regionen: du wirst sicherlich Perlen entdecken.

Diese Gastgeberinnen sind weniger gefragt, hoffen aber erwartungsvoll auf reisende Frauen und sind manchmal ganz in der Nähe von den Orten, die dich interessieren. Ja, auf dem Land sein kann Vorteile haben!

4. Sende mehrere Anfragen ab!

Wir empfehlen dir, wenn möglich, mehrere Gastgeberinnen gleichzeitig zu kontaktieren (4 oder 5), damit du größere Chancen hast, eine zur Verfügung stehende Unterkunft zu finden. Wenn du eine positive Antwort bekommst, kannst du diejenigen benachrichtigen, die noch nicht geantwortet haben.

5. Gib deiner Unterbringungsanfrage eine persönliche Note!

Mach deutlich, dass du deine Gastgeberin gern kennenlernen möchtest. 

Diese ist unentgeltlich tätig und meist motiviert durch den einfachen Wunsch, nette Begegnungen zu machen. Sie möchte nicht als Hotel angesehen werden. Deshalb solltest du Wert darauf legen, dich auch deinerseits herzlich zu zeigen.

Wecke ihr Interesse, dein Profil anzuschauen und zu erfahren, wer du bist, genauso wie du neugierig darauf bist, insbesondere sie zu treffen.

6. Vervollständige dein Profil!

Dein Profil wird die Gastgeberinnen interessieren, also achte auf eine ausführliche Beschreibung, die dich so gut wie möglich repräsentiert. Schließlich handelt es sich um den ersten Kontakt, den die Gastgeberinnen mit dir aufnehmen.

Übrigens: Warum nicht einen Blog-Artikel schreiben und etwas zu deinen Vorlieben sagen? Redakteurin bei „Sister Home“ werden, steht jeder Frau frei!

Und wenn du immer noch keine Antwort hast. . . Kein Grund zur Besorgnis !

Wir verfolgen alle Unterbringungsanfragen und nehmen erneut Kontakt auf.
Übrigens sind wir die einzige Beherbergungsplattform, die eine solche Begleitung anbietet:

• Nach 3 Tagen ohne Antwort erhält die kontaktierte Gastgeberin eine Erinnerungs-SMS.
• Nach einer Woche ohne Rückmeldung senden wir eine weitere SMS und eine E-Mail.
• Dabei ist zu berücksichtigen, dass die durchschnittliche Reaktionszeit der Gastgeberinnen 8 Tage beträgt.
• Wenn wir jedoch nach 30 Tagen keine Antwort erhalten haben, wird die Gastgeberin gesperrt und erscheint nicht mehr in den Suchanfragen (bis sie erneut mit uns in Verbindung tritt).

Warum antwortet eine Gastgeberin dir nicht?

Die Gründe können vielfältig sein und wir können es nicht genau wissen (z.B. Urlaub ohne Vernetzung/im Ausland, Krankenhausaufenthalt, Änderung der Nummer usw.).

Jedenfalls gibt es keinen Grund, für deine Reise keine Gastgeberin zu finden, wenn du dich an die hier genannten Vorgaben hältst.

Und wenn es dann soweit ist, halt dich für eure Begegnung bereit!

Jetzt bleibt mir nur noch, dir wunderschöne Reisen und vor allem tolle Begegnungen zu wünschen.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefällt, teilen Sie ihn mit anderen:

vorgeschlagene Artikel

zurück zum Blog